Jugendstunden September

Die Jugendstunden im September starteten mit der Verleihung der Dienstgrade aufgrund des erfolgreich absolvierten Wissenstests.
Die gesamte Feuerwehr ist stolz auf eure Leistungen – herzlichen Gl√ľckwunsch nochmals!

In der darauf folgenden Stunde folgte eine Branddienst√ľbung, es wurden HD-Hohlstrahlrohr, B-Strahlrohr sowie unsere Tragkraftspritze aufgebaut und in Betrieb genommen. Zus√§tzlich wurde auch der Aufbau der Beleuchtung aus dem HLF1 mit dem Notstromaggregat vermittelt.

Am 16. September, in der dritten Jugendstunde des Monats, wurde eine Sanit√§ts√ľbung mit f√ľnf Stationen durchgef√ľhrt. Es wurden die grundlegendsten Aufgaben des Feuerwehrsanit√§tswesen besprochen und anschlie√üend von den Jugendlichen selbst ausgef√ľhrt. Die Stationen beinhalteten Punkte wie Tragetuch, Sanit√§tsrucksack, stabile Seitenlage sowie Verb√§nde und die Durchgabe eines Notrufs.

Die vierte und die f√ľnfte Jugendstunde in diesem Monat hatten jeweils den Schwerpunkt ‚Wasserbezugspunkte‘ im Ortsgebiet Neudorf. Dazu wurde jedem Feuerwehrjugendlichen per Los ein Hydrant zugewiesen, f√ľr welchen er oder sie ab sofort die Patenschaft √ľbernimmt. Im Zuge der Kontrolle der Hydranten musste der jeweilige Pate seinen Hydranten sp√ľlen und durfte dann das Patenschild anbringen.