T03V – VU mit verletzter Person

Einsatzort: B54 Kilometer 100 – Kreuzung Almweg
Eingesetzte Kräfte: HLF1, MTF-A, LF, Polizei, Abschleppunternehmen

Mittels Sirenenalarm wurden wir am 22. Mai um 13:42 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der B54 im Kreuzungsbereich Stegfeld-/Almweg gerufen. Es hatte sich ein Zusammenstoß zwischen zwei PKWs ereignet. Die Versorgung der beteiligten Personen wurde durch die FFNG übernommen, ebenso das Absichern der Einsatzstelle und das wechselweise Regeln des Verkehrs über eine Fahrspur sowie weiters der Aufbau eines doppelten Brandschutz mit HD-Rohr und Feuerlöscher. Außerdem halfen wir beim Verbringen der beiden PKWs von der Bundes- auf die Gemeindestraße sowie später dem Abschleppdienst beim Verladen. Anschließend galt es noch ausgeflossene Betriebsmittel zu binden und die Straße zu reinigen.

Nach Beendigung der Arbeiten wurde die Freigabe der B54 durch die Polizei erteilt.