Wehrversammlung 2023

Nach zwei Jahren Pause konnte die Wehrversammlung wieder wie gewohnt im Gasthaus Seidl abgehalten werden. Dazu trafen sich die Kamerad*innen der Freiwilligen Feuerwehr Neudorf-Großpesendorf am 27.01.2023.

Die Begr√ľ√üung der anwesenden Personen samt Ehreng√§sten erfolgte durch HBI Robert Schwarz, ebenso die anschlie√üende Feststellung der Beschlussf√§higkeit wurde durch den Kommandanten durchgef√ľhrt.
Mit einer Gedenkminute an verstorbene unterst√ľtzende Mitglieder wurde fortgesetzt.

Die Funktionsbeauftragten berichteten √ľber die zahlreichen T√§tigkeiten, Weiterbildungen, √úbungen und Eins√§tze. Dabei stachen ein paar Punkte besonders hervor, etwa die gro√üe Anzahl der Atemschutzger√§tetr√§ger*innen und der Feuerwehrsanit√§ter*innen. Der Ger√§tewart hatte einen sehr interessanten und historischen Vergleich parat: den markanten Unterschied im Spritverbrauch zwischen unseren alten Fahrzeugen und den neuen.
Bei den Senioren dankte E-OBI Kulmer Erwin dem Kommando f√ľr seine Arbeit und seinem Nachfolger HLM Ruprecht Adi f√ľr die Bereitschaft die Aufgabe des Seniorenbeauftragten zu √ľbernehmen. Erwin hatte die Funktion 16 Jahre inne. Auch im Sanit√§tsdienst gab es einen Wechsel. Sanit√§tsbeauftragte OLM d. S. Bernadette Kaiser gab nach 18 Jahren ihre Funktion weiter an unseren „Sani-Dani“, OFM Daniel Wiesenhofer, der erst k√ľrzlich den Zivildienst beim Roten Kreuz Pischeldorf beendet hatte.
In allen Berichten gab es viel Lob und sehr viel Dank gegen√ľber den einzelnen Kamerad*innen.

Im Bericht des Kommandanten setzte sich der Dank fort, f√ľr die vergangene Wiederwahl im Vorjahr und die stetige Bereitschaft im Jahr 2022 bei den 25 Eins√§tzen sowie den 10514 erbrachten Stunden im gesamten Feuerwehrjahr.

Es folgte der Kassabericht und die Entlastung der Kassiere sowie die Wahl der neuen Rechnungspr√ľfer.

Unter dem Tagesordnungspunkt 12. folgten die Angelobungen und Beförderungen.

Angelobung bzw. Beförderung zum Dienstgrad Feuerwehrmann:
Edina Pußwald
Lena Pußwald
Jasmin Schwarz
Willibald Winkelbauer

Beförderung zum Dienstgrad Oberfeuerwehrmann:
Fabian Lammer

Beförderung zum Dienstgrad Löschmeisterin der Verwaltung:
Veronika Saurer

Beförderung zum Dienstgrad Löschmeister des Fachdienstes:
Stefan Fink

Beförderung zum Dienstgrad Oberlöschmeister des Fachdienstes:
Christian Wiesenhofer

Beförderung zum Dienstgrad Hauptlöschmeister des Fachdienstes:
Lukas Kohl
Christoph Winkelbauer

Besondere Anerkennung erhielten unsere beiden scheidenden Funktionsbeauftragten und bekamen durch das Kommando ein Geschenk √ľberreicht.

Unsere Ehreng√§ste folgten mit deren Gru√üworte an die versammelte Mannschaft der FFNG. Den Anfang machte RK-Ortstellenkommandant von Pischelsdorf, Manuel Lebenbauer. Er hob das perfekte Teamwork zwischen FF und RK hervor, dankte Bernadette Kaiser f√ľr ihre Dienste und freute sich schon auf die weiterhin gute Zusammenarbeit mit ihrem Nachfolger. Auch von der FF Prebensdorf, durch HBI Franz Ackerl, gab es viel Lob f√ľr das gut funktionierende Zusammenwirken, au√üerdem w√ľnschte er vor allem der Jugend alles Gute. Unser B√ľrgermeister Andreas Nagl dankte f√ľr die zahlreichen ehrenamtlichen Stunden sowie ebenso f√ľr das positive Arbeitsklima. Weiter bekr√§ftigte er die Entscheidung des Gemeinderates f√ľr den Beschluss des Gesamtkonzeptes rund um den R√ľsthausumbau. Stolz auf die Leistungen, die Beauftragten und die vielen Atemschutzger√§tetr√§ger, war der Abschnittskommandant ABI Mayer Karl. Der Bereichsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter, BR Brandl Thomas, freute sich erstmals bei uns sein zu d√ľrfen. Er gratulierte zu den Angelobungen und den Bef√∂rderungen, dem Kommando f√ľr ihre gute Arbeit und gab einen kurzen √úberblick √ľber die Geschehnisse im Bereichs- und Landesfeuerwehrverband. Weiters bat er einen Dank an die Partner*innen der Feuerwehrkamerad*innen auszurichten und w√ľnschte uns, dass wir allzeit gut von den Eins√§tzen zur√ľckkehren m√∂gen!
Unter den Ehreng√§sten befanden sich dar√ľber hinaus au√üerdem noch die beiden Gemeinder√§te Josef Rath sowie Ortsvorsteher von Neudorf Simon Schwarz.

Unter dem Punkt „Allf√§lliges“ dankte Kommandant-Stellvertreter OBI Preininger Andreas allen f√ľr das Feuerwehrjahr, freute sich dar√ľber, dass die FFNG stetig neue Mitglieder aufnehmen darf und bat um weitere Mithilfe, besonders bei unserer kommenden Faschingsveranstaltung. Einen Aufruf zur Mitwirkung bei der geplanten 100-Jahr-Chronik, gab es zudem von OFF Silvia Winkelbauer.

Anschlie√üend schloss HBI Schwarz Robert die Wehrversammlung passend mit einem kameradschaftlichen „Gut Heil!“, damit zu Wiener Schnitzel und Getr√§nken √ľbergegangen werden konnte.