B02 – Baumbrand

Während unserer ersten Gesamtübung 2021 wurden wir von einem Passanten per Telefon zu einem möglichen Brand eines Baumstumpfes gerufen.

Aus ungeklärter Ursache begann um kurz vor 18 Uhr ein Baumstumpf zu brennen. Bereits auf der Anfahrt zum Neudorfer Weidendorf war schnell klar, dass es sich tatsächlich um einen Brand handelte. Mit dem HD-Rohr des HLF wurde ein erster Löschangriff vorgenommen bis die Mannschaft die Wasserzufuhr aus der Ilz mit der Tragkraftspritze hergestellt hatte.

Der Brand wurde mit einem HD-Rohr und zwei C-Rohren unter Kontrolle gebracht. Dabei musste zwischendurch immer wieder mit der Motorsäge der Baumstamm Stück für Stück zerlegt werden um alle Brandstellen zu erreichen. Auch die Wärmebildkamera kam zur Kontrolle der Brandstelle zum Einsatz.

So wurde aus einer Übung schnell ein sehr realer Einsatz – gut, dass nicht mehr passiert ist. Hiermit möchten wir uns bei dem aufmerksamen Melder bedanken und eine Warnung aufgrund der anhaltenden Trockenheit aussprechen!
ZAMG Information zur Waldbrandgefahr